HeilkräuterKräutergarten

Kamille für dein Wohlbefinden- Bei diesen Beschwerden hilft Kamille

Kamille ist eine vielseitige Heilpflanze, die du einfach Zuhause anbauen kannst

Kamille – Ein natürliches Heilmittel für deine Hausapotheke

Es gibt mehrere Arten von Kamille die heilsame Wirkung versprechen zum Beispiel die „echte Kamille“ die sich in allen gemäßigten Klimaregionen wohlfühlt. Vielleicht erinnerst du dich an Kamille, weil deine Eltern dir früher regelmäßig eine Tasse Kamillentee gemacht haben, wenn du Bauchschmerzen hattest.
Kamille ist in der Tat seit Jahrhunderten bekannt für seine beruhigende Wirkung auf den Magen.
Der Hauptwirkstoff der Kamille, den wir so sehr schätzen, befindet sich in der Blüte der Pflanze „Chamomilla“. In verschiedensten Regionen auf der ganzen Welt wird Kamille als Heilmittel eingesetzt. Da die Kamille einen offenen Boden benötigt, um zu überleben, wächst die Pflanze häufig in der Nähe von Straßen, auf Deponien und auf kultivierten Feldern als Unkraut. Du möchtest Kamille selbst zuhause anbauen? Alles über pflanzen, pflegen, ernten von Kamille.

Kamille Wirkung als Heilpflanze

Aber obwohl jeder von seiner Existenz gehört hat und die meisten von uns Kamille schon verwendet haben, wissen nur die wenigsten, warum Kamille heilend wirkt. Der medizinische Wirkstoff der Blüte ist sein natürlicher Ölextrakt „Chamazulen Alpha-Bisabol“. Dieses therapeutische Öl kann Schmerzen lindern und Muskulatur entspannen.

„Matricaria recuitita“ oder auch deutsche Kamille, ist die Sorte mit der höchsten Konzentration dieses speziellen Öls. Diese Sorte ist auch Basis für die meisten Kamille-Produkte die in Europa verkauft werden. Das sind ideale vorraussetzungen für uns, um selber Kamille anzubauen, denn diese Pflanze kommt Prima mit unseren Klima Bedinungen zurecht.

Gegen welche Beschwerden ist die Heilpflanze Wirksam ?

In erster Linie wird Kamille verwendet, um Magenschmerzen nach dem Essen, Menstruationsbeschwerden, Durchfall oder andere Arten von Darmschmerzen zu heilen.
Forscher haben auch festgestellt, dass Kamille Schlafstörungen, Haut- und Augenprobleme, Mundgeruch, Stimmungsstörungen, gegen Hautunreinheiten und andere entzündliche Hautkrankheiten oder sogar die Grippe effektiv behandeln kann.

Ärzte empfehlen das Kraut bei den ungewöhnlichsten Beschwerden. Zum Beispiel bei entzündeten oder gereizten Augen. Dazu tränkst du zwei Wattepads in Kamillentee und legst  auf jedes Augenlid einen der Wattepads. Du solltest die Kamille mindestens 20 Minuten wirken lassen. Du siehst also, Kamille sollte in jedem Küchenschrank als natürliches Heilmittel stehen.

Kamillentee ist das perfekte Getränk, da es auf der einen Seite sehr gut schmeckt und auf der anderen Seite ein wahres Wundermittel für unseren Körper ist. Es lohnt sich also für dich doppelt Kamille selber zu pflanzen. So hast du immer zugriff auf ein gesundes Wundermittel, und nur du allein kontrollierst, wie es angebaut wird.

Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"