MagazinObst & Gemüse

Ingwer pflanzen – So kannst du Ingwer selber ziehen

Von dem Ingwer selber ziehen über seine Pflege, bis hin zur Ernte von Ingwer

Ingwer pflanzen – richtig ziehen, pflegen & ernten

Superfood Ingwer – Das Rhizom (Haupttrieb der Pflanze) ist seit hunderten Jahren für seine heilende Wirkung bekannt. Besonders im Asiatischen Raum, wird der Ingwer als Heilmittel eingesetzt.
Das kleine Kraftpaket fühlt sich in tropischen und subtropischen Umgebungen wohl (China,Indien,Sri Lanka).
Im Ingwer stecken Ätherische öle sowie Gingeroel und Curcuminoide die ihm die schärfe verleiht.
Zudem besitzt Ingwer viele Nährstoffe: Vitamin C, Eisen, Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor und Natrium – außerdem kannst du es zum würzen von Gerichten oder als Tee verwenden.

Besonders beliebte Ingwersorten

Es gibt Weltweit insgesamt über 130 Ingwersorten mit den verschiedensten Eigenschaften, die beliebtesten haben wir für dich zusammengestellt:

  • Chinesischer/ Roter Ingwer zitroniges Aroma
  • Thai/ Schwarzer Ingwer
  • Jamaika/ Brauner Ingwer mild-scharf
  • Brasilianischer/ Helle Knolle würzig
  • Nigerianischer/ sehr scharf
  • Frischer Ingwer/ Grüne Gemüseknolle

Ingwer einpflanzen & ziehen

Um Ingwer zu ziehen brauchst du etwas geduld, da der Anbau ein längerer Prozess ist. Um das Rhizom zu pflanzen benötigst du nur wenig Zubehör.

Um Ingwer selber zu ziehen benötigst du:

Ingwerknollen haben sogenannte „Augen“ aus jedem Vegetationspunkt kannst du bei der richtigen pflege immer wieder neue Ingwerpflanzen heranwachsen lassen. Um deine Ingwer zu züchten brauchst du nicht viel Material

  • Ingwerknolle
  • Gefäß/Glas
  • Sprühflasche
  • Topf zum einpflanzen
  • Blumenerde

Mit diesen einfachen Schritten kannst du Ingwer selber pflanzen

Mit etwas Glück kannst du das Superfood zuhause anpflanzen, am besten startest du im Frühling damit. Die Knolle zählt zu den ausdauernden Pflanzen die nach der Vegetationspause erneut ihre volle Kraft entfalten.
Idealerweise kannst du die Knolle auf deinem eigenen Balkon oder sogar auf deiner Fensterbank anbauen. Wir zeigen dir wie es geht!

Es reicht wenn du ein daumengroßes Stück frische Ingwer mit mehreren sogenannten Augen(kleine grüne Auswüchse) über Nacht in lauwarmes Wasser legst.
Du benötigst einen Blumentopf mit Handelsüblicher Blumenerde. Als nächstes drückst du die Ingwerknolle leicht etwa 2-3cm in die Erde.

Jetzt nimmst du dir eine Sprühflasche befüllst diese mit lauwarmen Wasser und befeuchtest die Erde. ACHTUNG! Nicht zu viel wässern, denn sonst besteht Schimmelgefahr.
Den Topf mit der Ingwerknolle an einen warmen halbschattigen Platz stellen (die Ingwer pflanzen lieben die Wärme). Im Anschluss täglich mit lauwarmen Wasser befeuchten.
Nach etwa zwei Wochen siehst du den ersten grünen Pflanzentrieb.

Ingwer selber pflanzen – Pflege & Ernte

Oberirdisch kann die Pflanze einen schilfartigen Stiel mit langen spitzen Laubblättern bilden, bei guter pflege ausreichender wärme und viel liebe sogar eine Farbenfrohe Blüte entwickeln.
Die Ingwerpflanze kann eine Wuchshöhe von 50-200cm erreichen.

Bereits nach 6-10 Monaten Geduld ist es soweit du kannst deine selbst gezogene Ingwerknolle ernten bevor der Winter anbricht da die Knolle nicht Winterhart ist.

Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"